Tribute To Claude Monet

Tribute To Claude Monet

Tribute To Claude monet

 2019

lutz roland lehn

Digital Painting, Digital Art

9557 x 5027  Pixel

Claude Monet ist einer meiner Lieblingsmaler. Ich verehre Ihn seit meiner Kindheit. Wenn man vor einem Orginal Gemälde steht kann man die Landschaft und die Pflanzen riechen, die Sonne auf seiner Haut spüren und das Meer rauschen hören. Ich hatte das große Glück vor zwei Jahren zusammen mit meiner lieben Freundin eine Austellung in Basel zu besuchen in der über 100 Werke von Claude zusammen zu sehen waren. Meine Bild soll eine Hommage an diesen großen Künstler sein und zeigen das seine Werke das Gefühl ausdrücken mitten in dieser Landschaft zu stehen. Ich hoffe Claude schaut wohlwollend aus dem Himmel auf mein Werk und verzeiht mir!

Claude Monet is one of my favorite painters. I adore Him since my childhood. If you stand in front of an original painting you can smell the landscape and the plants, feel the sun on his skin and hear the sound of the sea. Two years ago, I was fortunate enough to visit an exhibition in Basel together with my dear friend, in which over 100 works by Claude were shown together. My picture should be a tribute to this great artist and show that his works express the feeling of being in the middle of this landscape. I hope Claude looks benevolently out of the sky at my work and forgive me!

_________________________________________________________________________

Claude Monet [klod mɔnɛ] (* 14. November 1840 in Paris; † 5. Dezember 1926 in Giverny, geboren Oscar-Claude Monet) war ein bedeutender französischer Maler, dessen mittlere Schaffensperiode der Stilrichtung des Impressionismus zugeordnet wird.

Das Frühwerk bis zur Mitte der 1860er Jahre umfasst realistische Bilder, von denen Monet einige im Pariser Salon ausstellen durfte. Ende der 1860er Jahre begann Claude Monet, impressionistische Bilder zu malen. Ein Beispiel seiner Bilder dieser Schaffensphase ist Impression, Sonnenaufgang, eine Hafenansicht von Le Havre, welche der gesamten Bewegung den Namen gab. So entfernte er sich vom durch die traditionellen Kunstakademien geprägten Zeitgeschmack, was seine finanzielle Situation verschlechterte.

In den 1870er Jahren beteiligte sich Monet an einigen der Impressionisten-Ausstellungen, an denen auch Künstler wie Pierre-Auguste Renoir oder Edgar Degas teilnahmen, und wurde vor allem vom Kunsthändler Paul Durand-Ruel gefördert.

Monets finanzielle Situation blieb bis in die 1890er Jahre angespannt. In dieser Zeit entwickelte Monet das Konzept der Serie, nach dem er ein Motiv in verschiedenen Lichtstimmungen malte. Daneben begann er in Giverny seinen berühmten Garten anzulegen, den er in der Folge auch als Motiv seiner Bilder nutzte.

https://de.wikipedia.org/wiki/Claude_Monet

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2019 VanCent

Thema von Anders Norén

Translate »
error: